30. Oktober 2019

Pub Quiz, Pantomime & Pizza – Meet the other talents

Donnerstag, 24.10.2019, 17.30 Uhr – Endlich war es soweit.

Der Arbeitstag und der Großteil der Woche war geschafft, das Wochenende schon in Sicht und eine halbe Stunde vor regulärem Feierabend ging es los. Wir Talents haben uns gemeinsam mit den Paten, HR Mitarbeitern, sowie einigen Vorstandsmitgliedern, in der hauseigenen Bar „Brücke 21“ im Team Saturn versammelt, um uns alle einmal richtig kennenzulernen. Nicht fehlen durfte natürlich der Special Guest des Abends: Herr Jansen (der treue vierbeinige Begleiter von Katharina).

Bisher hat man die meisten Gesichter nur bei Veranstaltungen wie dem Sternenkickerturnier, dem Tischkickerturnier, sowie den vielen Mittagspausen, der Brot- und Suppenzeit und natürlich auch im Arbeitsalltag kennengelernt. Allerdings kamen seitdem ich hier im September mein dreimonatiges Praktikum begonnen habe, im Oktober noch vier duale Studentinnen dazu und somit war es das erste vollständige „Get together“– inklusive der Talents, die zur der Zeit regulär in ihrer Uni-Phase oder Berufsschule waren.

Die ersten Gedanken bei einer Einladung zum Kennlernabend sind meist: Getrennte Grüppchen, Unterhaltungen nur mit bereits bekannten Leuten, obligatorische Small-Talks mit einigen neuen Gesichtern, aufgezwungene Spielchen, um unangenehme Stille zu vermeiden und so weiter… Es wurde sogar schon vorher angekündigt, es gibt ein richtiges Programm, weshalb eine pünktliche Teilnahme wichtig ist. Entgegen aller Vorurteile war dieser Abend wirklich ein voller Erfolg. Mit einem tollen Programm, einigen kühlen Getränken (natürlich von eigenen Sponsoren – den geliebten Bierkunden des Hauses) und als Krönung leckere Pizza von Dominos (#unbezahlteWerbung).

Nach einer kurzen Begrüßung von Patrick, dem Quizmaster für den Abend, und Katharina, bekamen wir eine offizielle Einführung ins „Pub Quiz“, wurden in Teams eingeteilt und bestimmten Schriftführer und Teamnamen. Die Teams wurden so gemischt, dass jeweils Paten, HSBA Studenten und Azubis in den Gruppen vertreten waren. Das Pub-Quiz wurde untergliedert in „Allgemeinwissen“ und „Wie gut kennen wir deepblue?“. Bevor wir alle vor lauter Grübeln Falten bekamen, gab es vor der abschließenden Pantomime-Runde eine kleine Unterbrechung. Die vorbestellte Pizza war eingetroffen und der Hunger war dann doch zu groß, um abzuwarten und zu Ende zu spielen.

Als alle satt und zufrieden waren, kam der Endspurt. Die Pantomime-Zeit mit 2:30 min pro Kärtchen war definitiv nicht notwendig, da die meisten Begriffe bereits nach einer aussagekräftigen Bewegung erraten wurden. Entweder waren die Begriffe zu einfach, oder wir Talents sind einfach wahre Pantomime-Experten. Nach der Siegerehrung saßen wir zum Abschluss noch einige Stunden zusammen, haben Musik gehört und uns entspannt am Kaminfeuer unterhalten. Besonders gut hat mir gefallen, dass man aufgrund der gemischten Teams mit vielen neuen Leuten gesprochen hat und auch Einblicke in deren Tätigkeiten bei deepblue gewinnen konnte.

Insgesamt war es eine harmonische Runde mit vielen sympathischen und individuellen Charakteren, die alle offen für das gegenseitige Kennenlernen waren. Dieser Abend wird mir auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben. Schon beim Schreiben habe ich eine kleine Träne im Auge, da meine Praktikumszeit bei deepblue leider schon in einem Monat wieder vorüber ist. Aber wer weiß, vielleicht ist das Praktikum ja auch eine Möglichkeit, um nach meinem Bachelor-Abschluss in Zukunft zum Beispiel als Trainee wieder in die tiefblauen Hallen zurückzukommen. Aktuell kann ich mir auf jeden Fall einfach keinen cooleren Arbeitgeber vorstellen, wo ich mich so unglaublich wohl fühle und jeden Tag wirklich gerne zur Arbeit gehe. Aber wie heißt es so schön: Man soll immer dann gehen, wenn es am schönsten ist.

Sarah - Praktikantin Beratung