26. Januar 2018

Wir begrüßen Nils!

Als ich vor fast einem Jahr erst zum Vorstellungsgespräch und später zum Assesment-Center eingeladen wurde, stand ich noch mit beiden Beinen im Abi (naja eigentlich muss man da ja sitzen). Bei der Agenturführung gab es dann nur einen Gedanken für mich: „Verrückter, cooler Laden hier – ich will mehr davon.“

Ein Jahr später sitze ich jetzt mittendrin in diesem cool-verrückten Laden und schreibe in einer freien Minute diese Zeilen. Seit nun schon 6 Monaten bin ich als Auszubildender zum Kaufmann für Marketingkommunikation bei deepblue. Meine Ausbildung ist im August gestartet und wer glaubt, dass man in der Marketingbranche lange warten muss, bis es wirklich los geht, liegt zum Glück falsch: Denn hier ist immer etwas los. Zugegeben, ein bisschen überfordert war ich am Anfang schon. Denn am ersten Tag klingelte dann auch direkt mein Telefon und nach meiner Begrüßung „deepblue networks, Nils hier. Was kann ich für Sie tun?“,  ging es los!

Seitdem ist vieles passiert. Was am Anfang für mich noch ein großes, unbekanntes Durcheinander war, wurde glücklicherweise mit jedem Tag einfacher, verständlicher und strukturierter. Von Projekten für unsere Kunden, über interne Agenturveranstaltungen bis hin zu nervigen Zugverspätungen war bis jetzt alles dabei, was die stets gute norddeutsche Laune aufrecht erhält.

Ein paar Fragen an Nils:

1.) Du hast 6 Monate hinter dir, gefällt dir die Werbebranche?

2.) Welches Emoji beschreibt dich am Besten, wenn du morgens in die Agentur kommst?
😎

3.) Wie würdest du deepblue mit einem GIF beschreiben?