12. Dezember 2018

Creative Technology Meetup bei deepblue

Gemeinsam besser und effektiver: Erfolgreiche Digitalprojekte entstehen, wenn sich Kreativität und Technologie optimal ergänzen.

So lautet das Motto des Creative Technology Meetups, das nun schon zum zweiten Mal in der Brücke21, unserer hauseigenen Bar, stattgefunden hat. Das Meetup richtet sich offiziell an „Techniker und technik-begeisterte Kreative“, heißt aber auch andere Interessierte (z.B. mich als angehende Beraterin) herzlich willkommen. Es dient als Gelegenheit innovative Technologien und Projekte kennenzulernen und Ideen zu diskutieren, insbesondere mit Blick auf das Zusammenspiel zwischen Kreation und Technik.

Brücke21

Den Kern des Creative Technology Meetups bilden drei kurze Präsentationen zu konkreten Projekten oder Use Cases. Präsentation Nr. 1 war eine Einführung in die Welt der Micro Mobility (also u.a. alles rund um das Thema E-Bike und E-Roller Verleih sowie Parkmöglichkeiten) am Beispiel einer App-Lösung.

Der zweite Referent hat unter dem Titel „Being there“ das Thema Livebroadcasts von Sportveranstaltungen mit VR-Technologie vorgestellt. Am Ende der Veranstaltung konnten wir uns mit der VR-Brille ein Basketballspiel der Hamburg Towers als 360° Videostream anschauen. Das war mal ein VR-Use Case, der mich als Basketballfan richtig begeistert hat!  Vielleicht muss ich bald kein Spiel meiner Berliner Lieblingsmannschaft mehr verpassen, sondern bin „mittendrin statt nur dabei“ – ohne stundenlange Zugfahrt.

In der dritten Präsentation ging es um ebenfalls um eine VR-Anwendung, genauer um die Entstehung von Animationsfilmen – komplett erstellt in VR. Die Jungs vom Startup Lavamachine entwickeln ihre Filme nämlich nicht mit Stift und Papier und auch nicht am Computer sondern mit Hilfe von VR-Brillen direkt im (virtuellen) dreidimensionalen Raum wie z.B. diesen charmanten Erklärfilm.

Natürlich gab es vorher und im Anschluss kühle Drinks sowie eine Kleinigkeit zu essen, sodass die entspannte Feierabendbier- und Networking-Komponente auch nicht zu kurz kam. Ich habe auf jeden Fall einen sehr anregenden und trotzdem gemütlichen Abend verbracht und freue mich schon auf’s nächste Meetup.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat mal zum Meetup vorbeizukommen, kann sich hier über neue Events auf dem Laufenden halten.

 

Laura, Duale Studentin Beratung