7. November 2019

Hören. Sehen. Fühlen: Eine Arbeitgebermarke für die Sinne

Hooked macht die Unternehmenskultur von deepblue networks akustisch und visuell erlebbar – mit Spotify-Playlist der Mitarbeiter und interaktiver Website

Hamburg, 07.11.2019 – Hooked lanciert für deepblue networks die digitale Recruiting-Kampagne „So Klingt Deepblue“. Auf der interaktiven Website mit integrierter Spotify-Playlist wird die vom ADC ausgezeichnete Arbeitgebermarke „Das Kreative Haus“ musikalisch und visuell inszeniert.

Im Kampf um die besten Talente setzt die Digitalagentur deepblue networks seit vielen Jahren auf unkonventionelle Maßnahmen. Heute launcht deepblue die erste Recruiting-Kampagne, die es Interessenten ermöglicht, die Kultur eines Unternehmens akustisch zu erleben. Auf der neuen Webseite „So-Klingt-Deepblue“ werden die Mitarbeiter_innen der Digitalagentur als bunte Character dargestellt und durch die Integration der jeweiligen Lieblingssongs auch musikalisch erlebbar. Aus der Summe der Character entsteht ein buntes, musikalisches Kachelmuster, das die einzigartige Unternehmenskultur von deepblue widerspiegelt.

Christian Thron, Creative Managing Director bei deepblue, erläutert: „Nichts emotionalisiert uns Menschen so sehr wie die Musik. Von Hard Rock, über Klassik, Techno und Hip-Hop ist in der Playlist unserer Mitarbeiter_innen alles dabei. Genauso bunt wie dieser genreübergreifende Musikmix ticken wir auch in der Agentur. Unsere Kreationen sind deshalb besonders, weil bei deepblue alle Kolleginnen_innen ihre einzigartigen Persönlichkeiten leben und ihre kreativen Ideen in die Agentur einbringen sollen.“

Das Ziel der neuen Kampagne ist, Talente und Young Professionals auf einem Touchpoint anzusprechen, der dem veränderten Nutzungsverhalten der Zielgruppe entgegenkommt. Die aktuelle VuMA-Studie 2019 belegt die große Chance für das Talentrecruiting auf Spotify: Ihr zufolge sind 37 % der Spotify-Nutzer zwischen 20 und 29 Jahre alt. 90 % der User in dieser Altersklasse nutzen die Streaming-App mehrmals pro Woche. Spotify bietet demnach optimale Vorraussetzungen für die Ansprache von Young Professionals, und das bei einem geringem Streuverlust und gleichzeitig guter Erreichbarkeit der Zielgruppe. Tanja Schmidt, Head of Human Resources bei deepblue, ergänzt: „Mit unserer Kampagne bieten wir Interessierten tiefe Einblicke in unser Agenturleben. Zudem schaffen wir eine junge, zielgruppengerechte Experience, die Spaß macht und unsere Arbeitgebermarke mit noch mehr Leben füllt.“

Umgesetzt wurde die Kampagne von der eigenen Tochteragentur Hooked. Für die Gründer der neuen Employer Branding-Unit gilt: Unternehmen müssen neue, digitale Wege im Recruiting einschlagen, um Talente weiterhin von sich zu begeistern. Idealerweise kommunizieren Unternehmen ihrer Meinung nach mit emotionalen Geschichten und spannenden Erlebnissen.

Hier geht es zur musikalischen Website.

Pressekontakt
Patrick Dörr, 040 - 28 40 88-0, Patrick.Doerr@db-n.com