27. März 2019

Shortlist für OSRAM – LIGHTELLIGENCE beim Deutschen Digital Award 2019

deepblue networks feiert die Preis Nominierung beim Deutschen Digital Award 2019 in der Kategorie: Digitale Transformation - Innovation

Wir freuen uns sehr, dass der IoT-Case LIGHTELLIGENCE bei der hochkarätig besetzten Jury des wichtigsten Kreativ-Digital Awards in Deutschland so viel Zuspruch erhalten hat und in die Shortlist der Kategorie "Digitale Transformation - Innovation" aufgenommen wurde. Ob wir den Deutschen Digital Award tatsächlich gewinnen, zeigt sich dann am 11. April bei der Verleihung in Berlin, moderiert von niemand Geringerem als Mr. Supergeil Friedrich Lichtenstein. Die Nominierung ist auf jeden Fall schon jetzt
ein großer Erfolg für uns. Neben OSRAM hoffen weitere große Namen wie ThyssenKrupp Home Solutions, die Deutsche Telekom sowie die Deutsche Bank auf eine Auszeichnung in unserer Kategorie.

Was hat die Jury an dem Case begeistert?

OSRAM macht aus einfachen Glühbirnen smarte Leuchten. deepblue nennt das "LIGHTELLIGENCE - From Hardware to Smartware". Egal, ob der spanische Landwirtschaftsbetrieb mit eintausend Tomaten-Gewächshäusern in Almeria, die Fachmesse in Düsseldorf, die ihre Besucherströme optimieren will oder das kleine Berliner Start-up, das an Urban Farming-Anlagen werkelt, sich aber keine Software-Entwickler leisten kann. Mit LIGHTELLIGENCE lassen sich die unterschiedlichsten Anwenderprobleme im unternehmerischen Bereich lösen.

Gemeinsam mit OSRAM haben wir eine Plattform entwickelt, die allen Unternehmen den Schritt ins Internet of Things ermöglicht. Mit den Leuchten, Sensoren und dem modularen Baukastensystem der Digital-Anwendung können zahlreiche Usecases in die Realität umgesetzt werden. Auch wenn LIGHTELLIGENCE eine B2B-Plattform ist - Ziel war immer,  Nutzererlebnisse zu schaffen, die sich mit Consumer-orientierten Anwendungen messen lassen können. Die Plattform zeichnet sich daher besonders durch ihre intuitive Verwendbarkeit und die attraktive Darstellungsweise komplexer Datensätze aus.

Nutzer können weltweit, auch mit ihrem Smartphone, auf die Plattform zugreifen, Daten analysieren und bei Bedarf schnell und einfach Veränderungen beispielsweise an der Raumtemperatur oder der Raumhelligkeit vornehmen. Personalisierte Meldungen warnen in Echtzeit bei Auffälligkeiten und schlagen bei Handlungsbedarf Problemlösungen vor.

Pressekontakt
deepblue networks AG - IDEAS. LOVE. TECHNOLOGY -
Patrick Dörr, 040 - 28 40 88-273, Patrick.Doerr@db-n.com