16. März 2015

Neue CeBIT App: deepblue realisiert den persönlichen Messe-Begleiter

Hamburg, 16.03.2015 – deepblue networks präsentiert die CeBIT App nicht nur mit einem neuen Gesicht, sondern auch mit einem komplett neuen Konzept. Die Grundidee ist dabei, dass die App als ein persönlicher Messe-Begleiter fungiert, der direkt auf seinen Benutzer zugeschnitten ist. Dieser wird mit kontextabhängig relevanten Informationen versorgt, die sich auf seine persönlichen Interessen beziehen. Um diesen userfreundlichen Service gewährleisten zu können, haben sich die Hamburger Digitalexperten einen langen Vorlauf genommen und detaillierte Fokusgruppenbefragungen initiiert. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sind der konzeptionelle Grundbau der neuen CeBIT App.

Die Benutzer erleben das ganze Messe-Angebot aus einer Hand, können ihren Messebesuch ganz einfach planen und sehen alle Aussteller, Veranstaltungen und Sprecher auf einem Blick. Alle wichtigen Themen und Messehighlights finden sich gebündelt auf der Einstiegsseite. Hier sieht der Benutzer auch immer wieder seine ganz persönlichen Informationen wie z. B. seine nächsten Termine und Veranstaltungen, gespeicherte Aussteller und Veranstaltungen in seiner Nähe. Eine interaktive Karte in 3D und 2D gibt einen Überblick über das Messegelände.

Claudia Zell, Department Head Digital bei der Deutschen Messe AG, zeigt sich begeistert von der neuen CeBIT App: „Dank der nutzerzentrierten Entwicklung hat deepblue networks erkannt, dass sich unsere Kunden eine personalisierte und synchronisierte App wünschen. Die enge Verknüpfung von Website und App bietet dem Besucher ein geräteübgreifendes Messe-Erlebnis. So sind alle im Vorfeld am Desktop gemerkten Favoriten auch auf dem Messegelände erreichbar. Nach dem responsive Relaunch der Website im vergangenen Jahr hat die Deutsche Messe AG mit dem Launch der neuen App ihre Vorreiterrolle in der digitalen Kommunikation weiter ausgebaut.“

Die neue, native CeBIT App für iOS und Android wurde in Design und Informationsarchitektur von deepblue networks betreut, die technische Entwicklung erfolgte mit der Heidelberg Mobil International GmbH. Die erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten wird auch für Adaptionen für weitere Messen der Deutschen Messe AG wie die Hannover Messe und LIGNA fortgeführt.

Im Web
Für iOS
Für Android