7. Januar 2020

deepblue networks bringt Exporo in Europa groß raus

deepblue networks entwickelt einen TV-Spot für die Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Exporo. Der Film läuft in Deutschland, Österreich, Frankreich und in den Niederlanden. Mit der Kampagne will der deutsche Marktführer bei digitalen Immobilieninvestments jetzt auch den europäischen Markt erobern.

Zahlreiche erfolgreiche Investitionsrunden und ein Marktanteil von über 85 % in Deutschland: Die Wachstumskurve von Exporo zeigt seit der Gründung im Jahr 2014 steil nach oben. Mit dem Spot macht sich das medial gehypte Fintech aus Hamburg nun auf, sich auf dem europäischen Markt zu etablieren. Ausgestrahlt wird dieser daher nicht nur in Deutschland sowie in Österreich, sondern auch in Frankreich und den Niederlanden.

Der 21-sekündige Clip zeigt ein Projektentwickler-Team bei einem Investoren-Pitch für eine geplante Immobilie. Der Projektleiter bietet seinem, zunächst nicht sichtbaren, Publikum eine Rendite von sechs Prozent für das Investment.

Als die Kamera um 180 Grad schwenkt, fällt der Blick nicht auf eine Reihe von Finanzinvestoren, sondern auf einen Familienvater und seine lesende Tochter. Die Kernaussage des Spots: Mit Exporo kann jeder einfach, transparent und gebührenfrei in Immobilien investieren. Das Finanzprodukt des Unternehmens, kategorietypisch erklärungsbedürftig, wird durch den Clip und seinen Claim „Echte Werte. Einfach investiert.“ mühelos und sympathisch erläutert.

Für Exporo und deepblue ist die Kampagne das erste gemeinsame Projekt. Die Commarco-Agentur konnte sich mit ihrer Kreationsidee im Pitch durchsetzen. „Wir haben einen Partner gesucht, der einen frischen, unverstellten Blick auf unsere Marke und die bisherige Kommunikation wirft. Er sollte uns aufzeigen, wie er sich das Universum von Exporo genau vorstellt. Die Ideen von deepblue networks haben uns dahingehend voll überzeugt“, begründet  Sören Wullekopf, Leiter Marketing bei Exporo, die Entscheidung. Auch mit schnellem Timing punktete deepblue. Von der Pitch-Entscheidung bis zur Auslieferung der Kampagne vergingen gerade einmal eineinhalb Monate. So sorgt der Spot bereits vor dem Jahreswechsel für Aufmerksamkeit, was entscheidend ist, damit die Plattform vom typischerweise starken ersten Jahresquartal profitiert.

Die Regie für den Werbespot übernahm Martin Haerlin von Rabbicorn Films. Der Berliner stand unter anderem schon für Mercedes Benz, Coca Cola und Lemonaid hinter der Kamera.

Pressekontakt
deepblue networks AG - IDEAS. LOVE. TECHNOLOGY -
Patrick Dörr, 040 - 28 40 88-273, Patrick.Doerr@db-n.com