Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben dir einen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten geschieht, wenn du unsere Website besuchst oder du dich bei uns bewirbst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du direkt oder indirekt identifiziert werden kannst. Ausführliche Informationen zu unserer Datenverarbeitung findest du weiter unten.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch die deepblue networks AG. Unsere Kontaktdaten kannst du dem Punkt 2 entnehmen.

Wie erfassen wir deine Daten?
Deine Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass du sie uns mitteilst. Etwa wenn du sie in ein Kontaktformular eingibst.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme protokolliert. Das sind vor allem technische Daten (z.B. IP-Adresse, Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs).

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse deines Nutzerverhaltens verwendet werden. Ein weiterer Zweck kann die Bearbeitung deiner Bewerbung sein.

Welche Rechte hast du bezüglich deiner Daten?
Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck deiner von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zudem bist du berechtigt, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Datenschutzfragen kannst du dich jederzeit unter der unter Punkt 2 angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht dir ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann dein Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit Analyseprogrammen. Die Auswertung deines Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym, ein Rückschluss auf deine Person ist uns nicht möglich. Du kannst dieser Analyse widersprechen und sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu findest du in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Wir nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Deine personenbezogenen Daten behandeln wir vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Dazu dient auch diese Datenschutzerklärung.

Wenn du diese Website benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
deepblue networks AG
Florian Liebold
Schützenstraße 21
22761 Hamburg
Telefon: +49-40-28 40 88-0
E-Mail: datenschutz@db-n.com

Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht jedem Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Für unser Unternehmen ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit zuständig.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, nutzen wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen hast du jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich an datenschutz@db-n.com wenden.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:
Hannes Oenning
WPP Deutschland Holding GmbH & Co. KG
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main, Germany
Telefon: +49 69 96225 1110
E-Mail: dsb@wpp-germany.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Unsere Internetseiten verwenden so genannte Cookies, kleine Textdateien, die auf deinem Rechner abgelegt werden und die dein Browser speichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du sie löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse deines Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Uhrzeit der Serveranfrage

  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktaufnahme
Sofern du von der Möglichkeit Gebrauch machst, mit uns Kontakt aufnehmen, erheben wir je nach Kommunikationskanal ggf. deine E-Mailadresse und deinen Namen und Vornamen, sowie sonstige Daten, die du uns im Falle einer Kommunikation zukommen lässt. Darunter fallen z.B. Informationen wie dein Name, deine Adresse oder deine Telefonnummer.

Es findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte statt, es sei denn, wir sind rechtlich dazu verpflichtet (z.B. bei Anfrage einer Behörde oder eines Gerichts) oder du hast uns deine Zustimmung dafür erteilt. Wir verwenden deine Daten also nur für den Zweck, für den du sie uns zur Verfügung gestellt hast, z.B. um deine uns digital oder postalisch übersandte Anfrage oder Bewerbung zu bearbeiten.

5. Plugins und Tools

YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Die Unternehmensadresse lautet: YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn du ein YouTube-Video von einer unserer Seiten startest, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt und ein Cookie gesetzt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten du besucht hast. Dies kann bedeuten, dass deine personenbezogenen Daten zumindest teilweise ins Drittland USA transferiert werden. YouTube garantiert die Einhaltung der Europäischen Standardvertragsklauseln, dennoch können deine Datenschutzrechte unter Umständen durch die dortige Rechtspraxis eingeschränkt sein.

Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst du YouTube, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du sich zuvor aus deinem YouTube-Account ausloggst.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von YouTube.

6. Information für Bewerber über die Erhebung personenbezogener Daten nach Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unser Unternehmen. Hier möchten wir dich über die Erhebung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten und deine diesbezüglichen Rechte im Rahmen deiner Bewerbung aufklären:

6.1 Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, über die du identifiziert werden kannst. Darunter fallen u.a. Informationen wie dein Name, deine Kontaktdaten und Fotos.

6.2 Verantwortliche Stelle
Für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung ist unser Unternehmen verantwortlich, siehe 2.

6.3 Erhobene Daten und Zweck deren Verarbeitung
Bei der Bewerbung verarbeiten wir Daten von dir, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses benötigen. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus § 26 BDSG-neu.

6.4. Dienstleister für ein Bewerbungsformular
Wir haben einen deutschen Dienstleister, der seine Daten auf Servern in Deutschland hostet, damit beauftragt, deine Bewerberdaten über ein spezielles Tool zu erheben und verschlüsselt an uns zu übermitteln. Der Dienstleister bekommt keinen Einblick in deine individuellen personenbezogenen Daten. Allerdings anonymisiert dieses Tool den gesamten Datenverkehr zu statistischen Zwecken und zur Produktverbesserung.

Unsere Rechtsgrundlage zur Nutzung dieses Auftragsverarbeiters ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einem benutzerfreundlichen und technisch sicheren online-Bewerbungsprozess.

6.4 Konzerninterner Datentransfer in Drittländer und vertrauliche Behandlung Ihrer Daten
Unser Unternehmen ist Teil eines internationalen Agenturnetzwerkes, bei dem Personalzuständigkeiten über die Abteilungs-, Unternehmens- und Landesgrenzen hinweg bestehen. Aus diesem Grund können in bestimmten Fällen auch zuständige Vorgesetzte in UK und den USA auf deine Bewerberdaten zugreifen. Auch diese Datenverarbeitungen sind nach § 26 BDSG-neu zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses erforderlich. Datentransfers in die USA sind über einen sog. EU-Standardvertrag abgesichert.

Selbstverständlich werden deine Daten vertraulich behandelt. Wir übermitteln diese nicht an Dritte. Ggf. setzen wir weitere streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z.B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen werden, um den sicheren und gesetzeskonformen Umgang mit deinen Daten zu gewährleisten.

6.5 Löschung der Daten
Soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten existieren, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung dieser Daten nicht mehr erforderlich ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall. In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z.B. bei einer Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

6.6 Deine Datenschutzrechte
Als von der Datenerhebung betroffene Person hast du das Recht auf Auskunft über die dich betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht außerdem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, sofern eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch, sofern die Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO vorliegen und das Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO gegeben sind.

Jeder betroffenen Person steht außerdem ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat des Aufenthaltsortes oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Ortes des (mutmaßlichen) Verstoßes geltend gemacht werden.